Revolutionäre Medizintechnik

in der Privatpraxis

für Frauenheilkunde

Der CO2RE Intima Laser – Eine nicht-chirurgische Laserbehandlung für den weiblichen Intimbereich

Laut einer Umfrage leiden mehr als 75% aller Frauen im Laufe ihres Lebens vorübergehend oder dauerhaft an Symptomen wie vaginaler Trockenheit, Brennen, Jucken, dünner Haut und Verlust der Befeuchtung. Diese Symptome sind bedingt durch den verringerten Östrogenspiegel in oder nach den Wechseljahren, während der Stillphase oder auch als Folge einer Krebstherapie.

Der Verlust von Elastizität und vaginaler Spannung durch die Erweiterung der Scheide, unter anderem als Folge von Schwangerschaften und Geburten, führt zudem zu Problemen wie Blasenschwäche, Verringerung der Empfindungsfähigkeit sowie schmerzhaftem Geschlechtsverkehr.

Diese Symptome können wir in der Privatpraxis für Frauenheilkunde in der MEOCLINIC durch eine kurze, nicht-chirurgische Laserbehandlung mit dem CO2RE Intima lindern.

Wie funktioniert der CO2RE Intima Laser?

Sanfte Laserenergie wird mit dem CO2RE Intima Laser schmerzfrei an die Scheidenwand abgegeben. Dadurch wird der Feuchtigkeitsspiegel im Scheidenkanal verbessert. Die Gewebefasern werden wieder flexibel und straffer und die Zellschichten bauen sich auf.

Das Verfahren erzielt unmittelbare und langanhaltende Ergebnisse.

In der Regel werden drei Einzelbehandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen durchgeführt. Jede Behandlung dauert ca. 10 Minuten und wird ambulant in unseren Praxisräumlichkeiten durchgeführt.

Eine deutliche Linderung von Trockenheit, Juckreiz und Schmerzen im Bereich der Vagina stellen viele Patientinnen bereits nach der ersten Anwendung mit CO2RE Intima Laser fest.

 

Ob Krebs- und Schwangerschaftsvorsorge, Empfängnisregelung, Familienplanung, kurative Behandlung oder Tumornachsorge: In typischen Frauenfragen stehen Ihnen unsere Frauenärzte in der Privatpraxis für Frauenheilkunde in der MEOCLINIC mit Rat und Tat stets zur Seite.

Fachgebiet