umfassendes Spektrum an moderner Diagnostik

Terminanfrage

Die MEOCLINIC in Berlin bietet Patientinnen und Patienten ein umfassendes Spektrum an moderner Diagnostik auf allen Gebieten der Augenheilkunde. Mit unseren präzisen Untersuchungen zur Bestimmung von Sehschärfe und Fehlsichtigkeiten oder aber diagnostischem Verfahren bei der Vorsorge und Früherkennung von Augenerkrankungen schaffen wir beste Voraussetzungen für erfolgreiche und individuelle Therapien. Ein Schwerpunkt unserer Praxis für Augenheilkunde liegt dabei auf der Früherkennung des Glaukoms sowie möglichen Folgeerkrankungen der Augen bei chronischen Leiden wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus.

Sehschärfe bestimmen und Fehlsichtigkeit erkennen

Gutes Sehen bestimmt maßgeblich Wohlbefinden und Aktivität im Alltag. Unser Sehsinn trägt gleich in welchem Alter entscheidend zu einer uneingeschränkten Teilhabe am familiären, gesellschaftlichen wie beruflichen Leben bei. Eine Verschlechterung des Sehvermögens geht oft schleichend einher. Daher sind regelmäßige Kontrollen der Sehschärfe wichtig, damit Betroffene durch eine rechtzeitige Diagnose möglichst schonend den Verlust an Sehkraft korrigieren lassen können.

Bei den allgemeinen augenärztlichen Untersuchungen wird festgestellt, ob eine Kurz- oder Weitsichtigkeit besteht oder eine Hornhautverkrümmung vorliegt. Um die vorderen Augenabschnitte zu prüfen, benutzen unsere Fachärzte die sogenannte Spaltlampe. Die Untersuchung des Augenhintergrund (Fundoskopie) wird mit dem Augenspiegel (Ophthalmoskop) durchgeführt. Geben Befunde dazu Anlass, nimmt der Spezialist der MEOCLINIC mit einer sogenannten Gonoskopie auch den Kammerwinkel in Augenschein. Die Pachymetrie und das computergestützte Verfahren Pentacam begutachten die Hornhaut.

Modernste augenärztliche Diagnostiken in der MEOCLINIC in Berlin

Zur Messung der Sehschärfe greifen unsere Fachärzte der Augenheilkunde zudem auf weitere modernste Technik zurück. Sie verwenden dafür ein spezielles Autorefraktometer. Seine Rotationsprismentechnologie liefert ein Höchstmaß an Messgenauigkeit. Zudem erkennt es im Detail Veränderungen an der Hornhautoberfläche des Auges. Bei der automatischen Messung der Sehschärfe ermittelt das Autorefraktometer durch schnelle Mehrfachmessungen den Grad der Fehlsichtigkeit in Dioptrien. Im Anschluss führt ein Facharzt der MEOCLINIC in Berlin einen subjektiven Sehtest (Visustest) durch und vergleicht die Werte der automatischen Prüfung mit seinen Ergebnissen.

Bei Verdacht auf Grauen Star wird das Auge durchleuchtet

Die Grunderkrankung beim Katarakt (Grauer Star) ist die zunehmende Eintrübung der ansonsten klaren Linse. Bis hin zur Erblindung nimmt dadurch das Sehvermögen ständig ab. Die Erkrankung lässt sich allerdings durch eine ambulante Operation, bei ein Spezialist die trübe Linse durch eine künstliche Linse ersetzt, sehr gut behandeln. Zur Diagnose des Katarakts führen unsere Augenärzte neben den grundlegenden Untersuchungen einen sogenannten Brückner-Test durch. Bei der Durchleuchtung des Auges zeigt sich die Linsentrübung durch dunkle Flecken auf der Netzhaut.

Frühe Glaukom-Diagnose beim Augenarzt verhindert bleibende Schäden

Anders als beim Grauen Star (Katarakt) entsteht ein Glaukom, (Grüner Star), ohne dass die Betroffenen eine Seheinschränkungen deutlich bemerken. In den meisten Fällen verursacht ein zu hoher Druck im Augapfel die Erkrankung, wenn zu viel Kammerwasser in der Augenkammer gebildet und die Versorgung des Blutes und der Nervenzellen dadurch beeinträchtigt wird. Die Folge sind Gesichtsfeldausfälle, die Betroffene oft erst wahrnehmen, wenn Netzhaut und Sehnerv bereits in einem fortgeschritten Stadium geschädigt sind. Da ohne eine Behandlung Patienten die Erblindung droht, sind Untersuchungen zur Früherkennung des Grünen Stars bes besonders wichtig.

Allein ein erfahrener Augenarzt kann die Diagnose treffen, ob eine Erkrankung an Grünem Star vorliegt. Wird ein Glaukom frühzeitig erkannt, können weitere Schädigungen des Auges mit einer rasch einsetzenden Behandlung wie einer medikamentösen Therapie oder Operation abgewendet werden. Bereits in Mitleidenschaft gezogene Bereiche des Auges sind dagegen irreparabel geschädigt. In der Praxis für Augenheilkunde der MEOCLINIC in Berlin wenden unsere Fachärzte zur Glaukom-Diagnose neben der Messung des Augeninnendrucks (Tensiomessung) unter anderem die sogenannte Optische Kohärenztomografie OCT als bildgebendes Verfahren an, um Veränderungen an Papille oder Makula zu erkennen, wie sie bei einem Glaukom oder entzündlichen Augenerkrankungen auftreten.

Modernste augenärztliche Diagnostiken: 3-D-Bilder des Auges spüren Erkrankungen auf

Mit der hochmodernen Diagnose-Technologie OCT lässt sich Gewebe zwei- und dreidimensional im Mikrometerbereich darstellen. Ähnlich wie beim Ultraschall wird hier Laserlicht eingesetzt, um Einblick ins Augeninnere in höchster Auflösung gewinnen zu können. Mit der Optischen Kohärenztomografie lassen sich Augenhintergrund und Retina (Netzhaut) sowie die Macula lutea (gelber Fleck) und die Sehnervenpapille präzise darstellen. Ein Angio-OCT erlaubt es, ohne Kontrastmittel die Blutgefäße des Augenhintergrundes zu visualisieren.

Makuladegeneration – eine meist altersbedingte Augenerkrankung

Verändert sich die Netzhaut (Retina) bis hin zu ihrer Zerstörung, spricht man von einer Makuladegeneration, die bis zur Erblindung führt. Der Verlauf der Erkrankung lässt sich indes mit medikamentösen Therapien und schonenden Eingriffen verzögern. Auch hier profitieren Patienten von regelmäßigen Augen-Checks mittels modernster Diagnostik und der Früherkennung durch unsere Fachärzte in der MEOCLINIC in Berlin. Denn auch hier gilt: Selbst wenn Betroffene noch keine Beschwerden verspüren, kann die Augenheilkunde Erkrankungen mit schweren Folgen bereits diagnostizieren. Neben der Visusbestimmung, die Grad des Sehverlusts ermittelt, ist die Fluoreszenzangiografie (FAG) das Verfahren, das die Makuladegeneration eindeutig feststellen kann. Die augenärztliche Diagnostik verwendet dazu ein Kontrastmittel, mit dem auch die Gefäße in den Augen deutlich sichtbar werden.

Augenärztliche Diagnostik gegen die schleichende Gefahr bei Diabetes und Bluthochdruck

Besonders wichtig ist eine regelmäßige augenärztliche Diagnostik bei Patienten, die an chronischen Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck leiden. Nur so lassen sich diese Folgeerkrankungen wie die diabetische oder hypertensive Retinopathie bzw. das diabetischen Makulaödem gut behandeln. Auch hier wenden die Fachärzte der MEOCLINIC in Berlin die OCT-Diagnostik an, um rechtzeitig effektive Therapien einleiten zu können.

Regelmäßige Augenuntersuchungen – ab einen gewissen Alter ein Muss

Glaukom, Katarakt und Makuladegeneration sind in der Regel altersbedingte Krankheiten. Früh erkannt, vermag die Augenheilkunde Erkrankungen wie diese heute exzellent und effektiv zu behandeln. Unsere Fachärzte der Augenheilkunde empfehlen daher, etwa ab dem 40. Lebensjahr alle ein bis zwei Jahre eine Augenuntersuchung zur Früherkennung dieser Erkrankungen vorzunehmen. Unsere Augenärzte führen neben den Augenuntersuchungen auch eine sorgfältige Anamnese durch. Im Gespräch mit dem Facharzt geht es dann auch um die Frage, ob eventuell eine familiäre Häufung einer bestimmten Augenerkrankung besteht.