PROF. DR. MED.
WALTER ZIDEK

Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Endokrinologie und Nephrologie

Terminanfrage

Prof. Dr. med. Walter Zidek

Prof. Dr. med. Walter Zidek behandelt Beschwerden, Befunde und Krankheiten aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin mit den Schwerpunkten Endokrinologie und Nephrologie. Dazu gehören:
Allgemein:
  • alle internistischen Fragestellungen
  • Probleme, die mit Bluthochdrucktherapie zusammenhängen

Schwerpunkt Endokrinologie:

  • Hormon- und Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Nebenniere
  • Erkrankungen der Hirnanhangdrüse
  • Erkrankungen anderer endokriner Organe

Schwerpunkt Nephrologie

  • nachlassende Nierenfunktion
  • Nierenentzündungen
  • genetische Nierenerkrankungen
  • Nachsorge nierentransplantierter Patienten
  • Komplikationen des Diabetes mellitus an der Niere

Fachgebiete

Terminanfrage

Vita

1971-1976

1976-1977

Studium d. Medizin in Münster

Studium d. Medizin in Heidelberg

Oktober 1977 Staatsexamen in Heidelberg
1978 Promotion summa cum laude Münster
1977-1979 Wiss. Assistent am Physiologischen Institut I d. Univ. Münster
1978-1979 wehrpfl. Stabsarzt an der Physiolog. Abt. des Schiffahrtmed. Instituts d. Marine in Kiel
1979-1985 Wiss. Assistent an der Med. Univ.-Poliklinik Münster
1981 und 1983 Med. Univ.-Klinik Münster, Abt. f. Hämatologie/Onkologie
1982 Med. Univ.-Klinik Münster, Abt. f. Gastroenterologie/Stoffwechselerkr.
1982/1983 Med. Univ.-Klinik Münster, Abt. f. Kardiologie/Angiologie
Januar 1984 Habilitation für das Fach Innere Medizin in Münster
18. Juni 1985 Facharzt für Innere Medizin
14.11.1987 Teilgebietsbezeichnung für Nephrologie
seit Juni 1985 Oberarzt an der Med. Univ.-Poliklinik
1.1.1989 Hochschuldozent
8.6.1989 apl. Professor
März 1996 Teilgebietsbezeichnung für Endokrinologie
1.4.1996 – 30.9.2000 Direktor d. Med. Klinik I der Ruhr-Univ. Bochum (Marienhospital Herne)
2000-2019 Direktor der Med. Klinik IV, Charité, Campus Benjamin Franklin
seit Nov. 2000 Vorstandsmitglied der Berliner Medizinischen Gesellschaft
2001-2004 Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Hochdruckliga