Privatpraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde / HNO

in der MEOCLINIC

in Berlin Mitte

Terminanfrage

Privatpraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) in der MEOCLINIC in Berlin Mitte

Unsere HNO-Fachärzte in Berlin-Mitte stehen Ihnen für eine Terminvereinbarung gerne kurzfristig zur Verfügung.

Der Schwerpunkt des Leistungsspektrums der HNO-Ärzte liegt in der Behandlung von akuten und entzündlichen Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen, der Ohren, der Mundhöhle, des Rachens, der Speicheldrüsen und des Kehlkopfes. Aber auch der äußere Bereich von Gesicht und Hals wird betrachtet. Allergien werden ebenfalls untersucht und therapiert sowie Krebsvorsorgeuntersuchungen, Hör- und Riechtests durchgeführt.

Darüberhinaus bieten wir Ihnen neben allen Eingriffen der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde auch speziell die Rhinoplastiken sowie ästhetische Gesichtschirurgie an.

Unsere HNO-Ärzte gehen Ihrer Erkrankung auf den Grund. Neben dem Patientengespräch und der damit verbundenen Anamnese, wird Ihr HNO-Arzt Sie auch eingehend körperlich untersuchen und die Sinnesfunktionen prüfen.

Gängige Untersuchungen in unserer HNO-Privatpraxis in der MEOCLINIC sind:

  • Das Abtasten (Palpation): Hier untersucht Ihr HNO-Arzt die Rachenmandeln, Lymphknoten, Zunge und Wange auf schmerzhafte Stellen und Schwellungen.
  • Die Rhinoskopie (Nasenspiegelung), bei der unser HNO-Arzt ins Innere der Nase schaut.
  • Beim Nasenfunktionstest wird die Luftdurchgängigkeit als auch die regelgerechte Funktion der Schleimhaut der Nase mittels Abstrich überprüft.
  • Die Ohrmikroskopie (Otoskopie) ermöglicht es Ihrem HNO-Arzt in den äußeren Gehörgang bis hinter das Trommelfell zu schauen.
  • Wenn Ihr HNO-Spezialist eine Allergie bei Ihnen vermutet, kann ein Allergietest durchgeführt werden.
  • Bei komplexeren Fragestellungen haben unsere HNO-Ärzte aufgrund der Anbindung unseres radiologischen Kompetenzzentrums jederzeit die Möglichkeit durch Röntgen, Ultraschall und auch MRT gesicherte Diagnosen schnell zu stellen.

Weitere Untersuchungsmöglichkeiten:

  • Krebsvorsorgeuntersuchung für Raucher
  • Berufseignungsuntersuchung
  • Tauchtauglichkeit
  • Gleichgewichtsprüfungen
  • Riechtests
  • Apparative Hörtests
  • Schnarchuntersuchung

Unsere HNO-Experten

Terminanfrage

Beschwerden im Mund-Rachenraum und des Halses

Wenn es im „Hals kratzt“ oder Ihnen ein Husten zu schaffen macht, helfen Ihnen unsere HNO-Spezialisten in der HNO-Privatpraxis der MEOCLINIC.

Beschwerden im Mund-Rachenraum und des Halses können vielfältig sein. Dazu zählen unter anderem Halsschmerzen, Heiserkeit, Husten und Schluckstörungen. Aber auch Entzündungen im Bereich der Stimmbänder, der Mandeln oder des Kehlkopfes können das Wohlbefinden im Rachenraum beeinträchtigen.
Bei einer Mandelentzündung (Tonsillitis), sind die Gaumenmandeln eitrig. Starke Schmerzen sowie Schluckbeschwerden kennzeichnen die Tonsillitis, die sowohl akut als auch chronisch auftreten kann.

Neben dem normalen Husten, als Symptom einer Erkältung, gibt es auch den Keuchhusten (Pertussis). Der Keuchhusten ist eine bakterielle Infektion der Atemwege. Diese Infektion wird begleitet von starken Hustenanfällen, welche vor allem für Säuglinge lebensbedrohlich werden kann.

Eine Kehlkopfentzündung (Laryngitis) tritt häufig in Verbindung mit Erkältungskrankheiten auf. Sie geht einher mit Husten und Heiserkeit und wird meist durch Bakterien oder Viren ausgelöst. Aber auch eingeatmete Schadstoffe, können zu einer Kehlkopfentzündung führen.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist eine Erkrankung bei der die Lymphknoten anschwellen. Weitere Symptome sind Fieber, Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Das Pfeiffersche Drüsenfieber tritt vor allem bei jungen Menschen auf.

Erkrankungen der Nase

Die wohl häufigste als auch lästigste Beschwerde im Bereich der Nase ist der Schnupfen. Nicht nur, dass eine verstopfte Nase die Atmung erschwert – auch Geruchs- und Geschmackssinn sind beeinträchtigt. Die Ursachen für einen Schnupfen sind genauso vielfältig wie seine Arten. Es muss nicht immer eine Erkältung für einen Schnupfen verantwortlich sein. Eine Rhinitis (medizinischer Fachbegriff für Schnupfen) kann auch als Symptom anderer Erkrankungen auftreten. Bspw. wenn sich die Entzündung der Nasenschleimhaut auf die Nasennebenhöhlen ausweitet, spricht man von einer akuten Sinusitis, bei der neben der verstopften Nase zumeist auch Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie ein Druckgefühl im Bereich der Augen entstehen.

Aber auch Allergien (gegen Tierhaare, Hausstaubmilben, Pollen oder Schimmelpilzen) können eine verstopfte Nase begünstigen. Hier spricht der Experte dann von allergischem Schnupfen. Darüber hinaus gibt es weitere Auslöser, die für einen Schnupfen verantwortlich sein können. Hierzu zählen neben Staub oder anderer Reizstoffe auch Infektionskrankheiten wie Masern, Scharlach oder die Grippe. Aber auch Nasenpolypen (gutartige Wucherungen der Nasenschleimhaut) können zu schnupfenähnlichen Symptomen führen.

Welche Anzeichen Sie auch zu uns in die HNO-Privatpraxis der MEOCLINIC führen, Ihr HNO-Arzt berät Sie umfassend und klärt, wenn nötig auch interdisziplinär, die möglichen Behandlungsstrategien mit Ihnen ab.

Ohrenschmerzen und Hörbeschwerden

Ob Ihr Ohr schmerzt, Sie unter Schwerhörigkeit leiden oder andere Beschwerden wie Ohrgeräusche oder Ohrendruck Sie beeinträchtigen, unsere HNO-Ärzte klären in der Sprechstunde die Symptome ab und gehen der Ursache auf den Grund.

Eine schmerzhafte, aber in den meisten Fällen harmlose Erkrankung ist die Mittelohrentzündung (Otitis media). Sie tritt meist als Folge einer viralen oder bakteriellen Infektion auf und geht einher mit stechenden Ohrenschmerzen und Fieber und kann in der Regel mit einem Antibiotikum behandelt werden.
Wenn Sie anhaltende oder wiederkehrende Geräusche, wie Töne, Pfeifen, Brummen oder Rauschen im Ohr wahrnehmen, leiden Sie wohlmöglich unter einem Tinnitus. Unsere Spezialisten in der HNO-Privatpraxis der MEOCLINIC helfen Ihnen bei der Diagnosestellung und Therapie.

Schwerhörigkeit ist meist eine Folge des Alterns. Hörverlust kann aber auch in Folge von Lärm oder anderer Einflüsse entstehen. Welche Ursache auch der Grund ist, wir klären Sie auf. Auch wenn eine Schwerhörigkeit in vielen Fällen nicht geheilt werden kann. Durch eine Behandlung mit Hörgeräten können wir das Beste aus Ihrem Hörvermögen machen.

Leiden Sie unter Schwindel oder Gleichgewichtsproblemen kann Ihr HNO-Arzt untersuchen, ob die Ursache im Gleichgewichtsorgan des Innenohres liegt.

Welche Anzeichen Sie auch zu uns in die HNO-Privatpraxis der MEOCLINIC führen, Ihr HNO-Arzt berät Sie umfassend und klärt, wenn nötig auch interdisziplinär, die möglichen Behandlungsstrategien mit Ihnen ab.

Spezielle HNO Chirurgie – Leistungsübersicht

Hals

  • Lymphknotenentfernung
  • Laterale und mediane Halszysten und Fisteln

Nase

  • Septumplastik
  • Septorhinoplastik (Arsoy)
  • Nasennebenhöhlenoperationen

Ohr

  • Plastische Ohrmuschelkorrekturen
  • Verschluss von Läppchenperforationen (Ohrringe)
  • Hörverbessende Operationen
  • Verschluss chronischer Trommelfellperforationen
  • Sanierende Operationen bei chronischem Ohrlaufen
  • Gehörgangserweiterungen
  • Biopsien
  • Adenotomien
  • Chirurgie aller Speicheldrüsen
  • Speicheldrüsentumorenentfernung
  • Mikrolaryngoskopien
  • Diagnostische Panendoskopien
  • Stimmverbessernde Eingriffe
  • Blepharoplastik (Schlupflider etc.)
  • Operative Behandlung der chronischen Gesichtsnervlähmung

Bei uns sind Sie in guten Händen

Terminanfrage