Post Covid 19 Check-Up

und Recovery Programm

in der MEOCLINIC

Terminanfrage

Post Covid 19 Check-Up und Recovery Programm in der MEOCLINIC

  • Intensive Diagnostik und individuelles Therapieprogramm im Rahmen unseres interdisziplinären Sprechstundenangebotes
  • Ambulant oder während eines kurzstationären Aufenthaltes

Fühlen Sie sich nach einer überstandenen Covid 19-Erkrankung nicht mehr so leistungsstark und vital wie davor? Haben Sie das Gefühl eines dauerhaften Erschöpfungszustandes? Machen Sie sich Sorgen über Ihren Gesundheitszustand nach einer überstandenen Coronavirus-Infektion?

Erste wissenschaftliche Studien kommen zu der Erkenntnis, dass Patienten mit überstandener Corona – Infektion noch Wochen und Monate nach ihrer offiziellen Genesung mit Müdigkeit, Erschöpfung und auch Atemnot-Problemen zu kämpfen haben. Weiterhin kann es in manchen Fällen auch zu vielfältigen Organfunktionsstörungen und –schäden kommen.

Wir möchten Ihnen gerne Ihre Sorgen nehmen und Ihnen in der MEOCLINIC die Möglichkeit geben, sich nach einer Covid 19-Erkrankung umfassend durchchecken und  therapieren zu lassen.

Ambulant oder aber auch bei einem kurzstationärem Aufenthalt von 2-3 Tagen bieten wir Ihnen eine intensive Diagnostik und Therapie, damit mögliche gesundheitliche Folgen früh erkannt und so rechtzeitig Therapiemaßnahmen eingeleitet werden können – bevor es zu chronischen Langzeitfolgen kommt.

Im persönlichen Gespräch und nach Begutachtung aller Befunde wird Ihr individuelles „Recovery-Programm“ ärztlich erstellt.

Unsere Post Covid Experten

Terminanfrage

Unser diagnostisches Post-Covid Angebot:

Hier werden sämtliche Organsysteme untersucht. Nach einer ausführlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung werden sowohl Bauchorgane, als auch Schilddrüse mittels Ultraschall-Untersuchung erfasst. Gleichzeitig werden sämtliche Organfunktionen anhand von Laborwerten  überprüft. Der Internist empfiehlt eventuell – je nach Ausgangssituation und Befund –  noch weitere individuelle, aber notwendige Untersuchungen.

Bei der Lungenfunktion wird besonderes Augenmerkt auf die Funktion der Lunge (dynamische Lungenvolumina etc.) gelegt. Mittels einer Low-Dose-Lungen-CT (eine Computertomographie mit geringerer Strahlenbelastung) können bereits kleinste Veränderungen des Organs diagnostiziert werden.

Hier werden mittels EKG und Herzecho die Herzfunktionen überprüft. Weiterhin kann eine Ergometrie (Belastungs-EKG) durchgeführt oder der Zustand des Herzens radiologisch/kardiologisch (z.B. Herz-CT) erfasst werden.

Hier können wir feststellen, ob Antikörper vorliegen und Sie eine Immunität entwickelt haben.

Mittels dieses Lymphozyten-Transformations- Tests können wir – abseits von der Antikörper-Produktion, also auch, wenn nach einer Infektion keine Antikörper gebildet wurden  – Ihre  Immunabwehr gegen SARS CoV2 auf zellulärer Ebene messen. Hierfür wird Ihr Blut mit Virusbruchstücken zusammengebracht und die Immunantwort Ihrer Abwehrzellen gemessen. Somit können Rückschlüsse auf eine eventuelle Immunität gezogen werden – trotz fehlender Antikörper.

Unser therapeutisches Angebot:

Neben den verschiedenen diagnostischen Untersuchungen und der „Prüfung auf Herz und Nieren“ werden wir Ihnen ein therapeutisches Programm erstell