Tief Luft holen: Welt-Asthma-Tag

Der Welt-Asthma-Tag wurde 1998 durch die Global Initiative for Asthma (GINA) ins Leben gerufen und soll dazu dienen, die breite Öffentlichkeit über Asthma zu informieren.

Dies haben wir zum Anlass genommen und unseren Experten Dr. med. Wolfgang Frank, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie zum Thema Asthma interviewt:

Dr. Frank, worin liegen die Ursachen für eine Asthmaerkrankung?

Asthma ist eine „klassische“ multifaktorielle Erkrankung der Atemwege beschreibt Dr. Frank die Krankheit. D.h. sie lässt sich nicht auf eine einzige Ursache zurückführen. Es greift vielmehr eine Vielzahl von anlagebedingter und z. T. erworbener Faktoren ineinander.

Wir wollten wissen, was für charakteristische Symptome Patienten mit der Diagnose Asthma erwartet: „Neben akut auftretender Luft- bzw. Atemnot bei einem Asthmaanfall, sind Patienten mit der Diagnose Asthma vor allem im Alltag und bei sportlichen Aktivitäten beeinträchtigt. Einerseits kommt es durch die Minderung der Lungenfunktion naturgemäß auch zu einer Begrenzung des Leistungsvermögens. Andererseits kann vielfach gerade durch körperliche Anstrengung Asthma erst ausgelöst werden, was besonders häufig im Kindesalter vorkommt.“

Gibt es Heilungschancen?

„Die Heilungsfrage ist mit dem Begriff der „Chance“ gut beschrieben. Diese gibt es in der Tat. Sie besteht darin, das Asthma durch einen Verbund von konsequenter und ausreichend langer Therapie sowie Vermeidung auslösender Umstände und Atemwegsbelastungen (wie z.B. auch des Rauchens!) vollständig unter Kontrolle zu bekommen. Dies gelingt über einen Zeitraum von Monaten bis Jahren in einer Vielzahl von Fällen und ist insbesondere beim kindlichen Asthma extrem wichtig. Da Asthma auch anlagebedingten Faktoren unterliegt sind allerdings auch nach Jahren oder bei besonderen Belastungen Rückfälle möglich, die wiederum durch konsequente Therapie kontrolliert werden können. Schwer kontrollierbares chronisches Asthma kommt durchaus vor, ist aber selten.“

Wenn Sie an einem persönlichen Beratungsgespräch interessiert sind, können Sie gerne in die Sprechstunde von Dr. Wolfgang Frank kommen.

Für weitere Informationen oder eine Terminvereinbarung wenden Sie sich an unser telefonisches Servicecenter unter +49 30 2094 4000 oder per Email: termin@meoclinic.de.