Damit Sie sich sicher fühlen!

Kontakt

Die Sicherheit unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir in der MEOCLINIC auf die sich täglich verschärfende Infektionslage reagiert und verschiedene Regelungen zur Sicherheit mit sofortiger Wirkung etabliert.

Unser Bestreben ist, dass alle unsere Patienten mit der Gewissheit in die MEOCLINIC kommen, dass für Ihre Sicherheit größtmöglich gesorgt ist und Infektionen bestmöglich vermieden werden.

Deshalb haben wir ein Corona Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, welches die Risiken einer Infektion in den Arztpraxen und in der Klinik minimiert. Dieses Konzept wird regelmäßig überprüft und an die dynamische Situation angepasst.

Das MEOCLINIC Sicherheits- und Hygienekonzept

Wichtige Informationen

Sollten Sie im Zeitraum von 72 Stunden vor Ihrem Termin Fieber und/oder Erkältungssymptome entwickeln, bitten wir Sie freundlich darum, Ihren Termin telefonisch zu verschieben und nicht in der Praxis zu erscheinen. Alle Patienten werden vor Betreten des Wartezimmers auf Symptome abgefragt. Wir behalten uns vor, Fiebermessungen vor Betreten der Praxis durchzuführen. Bitte verzichten Sie zudem auf das Mitbringen von Begleitpersonen. Zugelassen sind selbstverständlich Begleitpersonen von Minderjährigen und hilfsbedürftigen Personen.

Eine stationäre Aufnahme kann nur mit einem negativen PCR-Abstrichbefund erfolgen der nicht älter als 72 Stunden ist. Bitte informieren Sie Ihren behandelnden Arzt und die Guest Relation der MEOCLINIC rechtzeitig, wenn Sie Fieber und/der Erkältungssymptome vor ihrer stationären Aufnahme entwickeln. Bei Patienten mit einem Aufenthalt von mehr als 5 Tagen wird am 5. Tag ein erneuter Test vorgenommen.

Besucher der Station müssen einen negativen Antigentest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Ausnahme sind vollständig geimpfte Personen und Genesene (*siehe Definition des RKI für vollständig geimpfte Personen und Genesene)

*Keinen Test brauchen:

  1. Geimpfte Personen (mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff), wenn Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt,
  2. Genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis und mindestens eine Impfung nachweisen können,
  3. Genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können.