MEOCLINIC – Nur wer sich wohl fühlt, wird gesund!

Walk Again Center in der MEOCLINIC

Neuromuskuläre Feedback Therapie ermöglicht Steigerung der Mobilität bei bspw. Querschnittsgelähmten

Roboteranzug

Das Prinzip der HAL-Therapie

Heute weiß man, dass Verletzungen am Rückenmark, die für irreparabel erklärt wurden, rehabilitationsfähig sind, da Nervenfasern sich erholen können. Voraussetzung hierfür aber ist, dass die Nervenfasern angeregt werden: Auf diesem Prinzip beruht das Training mit den Exoskeletten.

Der Hybrid Assistive Limb®, kurz HAL® genannt, ist ein in Japan entwickelter Roboteranzug (Exoskelett), der die Bewegung von Gliedmaßen unterstützen soll und somit Patienten mit Rückenmarksverletzungen durch das Rehabilitationstraining zu einer deutlichen Steigerung ihrer Mobilität verhilft.

Das HAL®-System nimmt vorhandene Restnervenimpulse von der Hautoberfläche auf, analysiert diese, verstärkt sie und setzt sofort Motoren in Bewegung. Durch diese Neuromuskuläre Feedback Therapie kann sich der Patient auf ein Mal wieder fortbewegen.

Dabei bestimmt der Patient selbst den Bewegungsablauf, da es sich um eine kontrollierte und willentlich gelenkte Bewegung handelt. Das neurorobotale Rehabilitationstraining soll helfen, den Bewegungsapparat gehbehinderter Menschen zu unterstützen und soweit zu trainieren, sich wieder weitestgehend selbstständig bewegen zu können.

Die Therapie mit dem Exoskelett kann für viele Patienten die Chance auf Wiedererlangung ihrer Mobilität bedeuten. Für wen sich die Therapie eignet, stellt das erfahrene Team aus Ärzten und Physiotherapeuten der MEOCLINIC fest. Während der Rehabilitation bleibt das Exoskelett ein unterstützender Wegbegleiter, welcher nach erfolgreicher Therapie nicht mehr gebraucht wird.

Roboteranzug im Detail

Das Rehabilitationsspektrum

Das Spektrum des Rehabilitationstrainings richtet sich an eine breite Zielgruppe von gehbehinderten Menschen:

  • Querschnittslähmung
  • Schlaganfall
  • Schädel Hirn Trauma
  • Multiple Sklerose
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Muskelerkrankungen
  • Neuromuskuläre Erkrankungen

Informieren Sie sich gerne auf www.walk-again.de ausführlich über diese zukunftsweisende Technologie oder rufen Sie uns an unter 030 2094 4000 und vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

« zurück

24 Stunden-Telefon

Unser Service-Telefon ist rund um die Uhr für Sie geschaltet. Rufen Sie uns an!

Telefon: +49 30 2094-4000

x