MEOCLINIC – Nur wer sich wohl fühlt, wird gesund!

Neurochirurgie

minimal-invasiven Eingriffe sowie Stabilisierungsoperationen der Wirbelsäule

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden – und im Grund der Preis der menschlichen Evolution. Die entwicklungsgeschichtlichen Veränderungen an Skelett und Knochen, die dem Homo Sapiens den aufrechten Gang überhaupt erlaubten, fordern heute – Jahrtausende später – ihren Tribut. Der Schwerpunkt unserer Neurochirurgischen Praxis liegt in der Behandlung von eben solchen Wirbelsäulenerkrankungen. Dabei wird ein ganzheitliches Konzept verfolgt, bei der auch die konservative Behandlung einen hohen Stellenwert hat. Darüber hinaus erfolgt unter anderem die Diagnostik und Behandlung von akuten oder chronischen Schmerzsyndromen (z.B. Kopfschmerzen oder Nervengpasssyndrom). Bei fachübergreifenden Problemen besteht hierbei eine enge Kooperation mit den anderen Fachbereichen der MEOPRAXEN.

Im Vordergrund der operativen Behandlungen stehen schonende minimal-invasive Eingriffe, wie die Laser-Behandlung (PLDD) von Bandscheibenvorfällen, Nervenwurzel- oder Facettengelenksbehandlung unter CT- oder Bildwandler-Kontrolle oder auch die Vertebroplastie oder Kyphoplastie zur Behandlung von osteoporotischen Wirbelkörperbrüchen.

Ergänzend dazu werden endoskopische oder mikrochirurgische Operationen zur Behandlung eines Bandscheibenvorfalls, mikrochirurgische Operationen bei Einengungen des Spinalkanals und auch komplexe Stabilisierungsoperationen der Wirbelsäule dem neuesten Stand der Technik entsprechend durchgeführt. Im Falle chronischer Nervenschmerzen, die ursächlich nicht mehr behandelbar sind, können darüber hinaus schmerztherapeutische Eingriffe durchgeführt werden und hierbei insbesondere die Implantation eines sogenannte Schmerzschrittmachers.

Ärzte im Fachgebiet

« zurück

24 Stunden-Telefon

Unser Service-Telefon ist rund um die Uhr für Sie geschaltet. Rufen Sie uns an!

Telefon: +49 30 2094-4000

x